Motion blurred bicyclists in traffic

Hier finden Sie die aktuellen Termine des Kompetenznetz Klima Mobil und von unseren Partnern aus unserem Netzwerk

Termine

Ländliche Mobilitätsangebote: engagiert erfolgreich entwickeln


Am 10. Februar und am 16. März organisiert die Landesanstalt für Landwirtschaft, Ernährung und Ländlichen Raum Online-Workshops zu bedarfsorientierten Mobilitätsangeboten im ländlichen Raum. Nur dort, wo es entsprechende Angebote und Anreize gibt, auf den Umweltverbund umzusteigen, können hochwirksame Maßnahmen zum Klimaschutz im Verkehr umgesetzt werden. Bei den Workshops werden u.a. kommunale Good-Practices vorgestellt und Handlungsmöglichkeiten im Bereich des ehrenamtlich organisierten ÖPNVs aufgezeigt.

Weiterführende Infos und das Programm finden Sie hier. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Datum: 10.02.2021

Antragstellung leicht gemacht! Online-Sprechstunde Kommunalrichtlinie: Klimaschutzkonzepte und Klimaschutzmanagement


Das Sie haben vor, mit Förderung über die Kommunalrichtlinie (KRL) ein Klimaschutzprojekt umzusetzen und möchten demnächst einen Antrag stellen? In der Online-Sprechstunde von SK:KK und dem Projektträger Jülich (PtJ) werden Sie fit für eine erfolgreiche Antragstellung – von der Idee und ersten Recherche bis zum ausgefüllten Antragsformular.

Folgende Förderschwerpunkte (FSP) werden im Rahmen der Online-Sprechstunde vorgestellt:

  • Klimaschutzkonzepte und Klimaschutzmanagement: Erstvorhaben (FSP 2.7.1)
  • Klimaschutzkonzepte und Klimaschutzmanagement: Anschlussvorhaben (FSP 2.7.2)
  • Klimaschutzkonzepte und Klimaschutzmanagement: ausgewählte Klimaschutzmaßnahme (FSP 2.7.3)

Die Veranstaltung findet von 14-15:30 Uhr online statt. Die Anmeldung ist hier möglich. Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

Datum: 08.02.2021

Online-Netzwerkveranstaltung der Initiative RadKULTUR


Der Radverkehr gewinnt immer mehr an Bedeutung – gerade im zurückliegenden Jahr hat sich das Fahrrad in vielen Kommunen als einfache Antwort auf Herausforderungen im Mobilitätsbereich erwiesen. Das Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg bietet den ehemaligen und aktuellen Förderkommunen der Initiative RadKULTUR sowie allen Kommunen, die beim STADTRADELN 2020/21 in Baden-Württemberg mitgemacht haben bzw. mitmachen, eine Plattform zum gegenseitigen Austausch. Profitieren Sie bei der virtuellen Netzwerkveranstaltung von den bereits gesammelten Erfahrungen. Im Fokus stehen Impulse, Ideen und Good Practice-Beispiele zur Radverkehrskommunikation.

Die Veranstaltung beginnt um 10:30 Uhr. Die Anmeldung ist bis zum 21. Januar möglich. Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

Datum: 28.01.2021

Was geht? Strategien, Handlungsspielraum und Inspiration für mehr Fußverkehr


Am 25. und 26. Januar organisiert das DIfU ein Webinar zum Handlungsspielraum der Fußverkehrsförderung in Kommunen.

Wer Straßen für Fußgängerinnen und Fußgänger gestaltet möchte, muss aus öffentlichen Räumen wertvolle Orte schaffen, die neugierig machen, zu Bewegung, Verweilen und Identifikation einladen. Damit stehen die Ansprüche des Fußverkehrs noch oft gegen eine klassische Planungspraxis, die sich einseitig am Kfz-Verkehr orientiert. Gestalterische Antworten sind eine hochwertige, barrierefreie Straßengestaltung, niedrige Kfz-Geschwindigkeiten und gute Sichtbeziehungen.

Das Seminar nimmt Bezug auf aktuelle Initiativen, die StVO und Regelwerke fußverkehrsfreundlicher zu gestalten und zeigt verschiedene Strategien auf, den Fußverkehr in den Städten zu verbessern. Es wir Raum zum Erfahrungsaustausch geboten. Die Diskussion guter Beispiele soll zum Nachahmen anregen.

Weiterführende Infos und das Programm finden Sie hier. Die Teilnahme an dem zweitägigen Webinar kostet zwischen 140 und 210 €.

Datum: 25.01.2021

Difu-Dialoge Klimaschutz vor Ort in Corona-Zeiten: beschleunigt oder ausgebremst?


Die Corona-Pandemie hat das Klimaschutzziel von Deutschland für 2020 – entgegen aller Erwartungen – doch noch erreichbar werden lassen. Experten befürchten jedoch, dass dieser Effekt ohne geeignete Maßnahmen von kurzer Dauer sein könnte. Die Corona-Pandemie scheint Chancen für einen nachhaltigen Neustart zu ermöglichen. Hoffnungen liegen dabei auf den Umsetzungen des Konjunkturpakets der Bundesregierung und  auf Kommunen als entscheidende Akteure für sozial-ökologische Investitionen.

Hier geht es zum Programm.

Datum: 20.01.2021

Kontaktieren Sie uns

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.

Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail unter klimamobil@nvbw.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung