dimitrisvetsikas1969, pixabay

27.06.2022

12:00- 17:45 Uhr

in Brüssel

Mutig voran beim Klimaschutz im Verkehr – gemeinsam, europäisch und regional Mobilität verändern

Im Namen des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg lädt das Kompetenznetz Klima Mobil sehr herzlich ein:

27.06.2022 | 12:30- 17:30 Uhr | in der Landesvertretung Baden-Württembergs in Brüssel | Rue Belliard 60/62, 1040 Etterbeek, Belgien

Die Veranstaltung wird auf Englisch stattfinden.

 

Hier geht’s zur Anmeldung

 

Baden-Württemberg will Klimaschutzland von internationalem Maßstab werden

Entsprechend seines Beitrags zu den Treibhausgasemissionen spielt der Verkehrssektor dabei eine zentrale Rolle. Unabdingbar für die effiziente und effektive Verringerung der Emissionen und das Erreichen der Klimaschutzziele ist ein Zusammenspiel der einzelnen administrativen Ebenen: ambitionierte Rahmenbedingungen auf EU-, Bundes und Landesebene sind für die konkrete Umsetzung von Projekten vor Ort unabdingbar.

Regionen und Kommunen setzen die Rahmenbedingungen vor Ort in konkrete Projekte um und geben hieraus wertvolle Impulse. In Baden-Württemberg verbindet das Kompetenznetz Klima Mobil über 90 Kommunen in einem Netzwerk, die aktiv und mutig beim Klimaschutz im Verkehr vorangehen wollen.

Im Namen des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg lädt das Kompetenznetz Klima Mobil Sie am 27.06.2022 in die Landesvertretung Baden-Württembergs in Brüssel ein. Erfahren Sie, was Baden-Württemberg in Sachen Nachhaltiger Mobilität zu bieten hat; lernen Sie spannende Aktivitäten aus ganz Europa kennen und nutzen Sie die Gelegenheit, um Kontakte zu knüpfen, Erfahrungen zu sammeln und Ideen auszutauschen.

Es erwarten Sie Impulse von Verkehrsminister Winfried Hermann MdL und Rosalinde van der Vlies, Leiterin der Direktion Clean Planet in der GD RTD, Europäische Kommission, interessante Einblicke aus unterschiedlichen europäischen Städten und Regionen, spannende Inputs u. a. zur Mobilität im ländlichen Raum, zu Parkraumbewirtschaftung und -politik, zur Aufwertung des öffentlichen Raumes sowie zu autofreien und lebenswerten Innenstädten.

Um klimafreundliche Mobilität auch mit allen Sinnen zu erleben, erwartet Sie am Ende der Veranstaltung eine Exkursion zu Orten in Brüssel, an denen Praxisbeispiele die klimafreundliche Umgestaltung des Straßenraumes greifbar machen.

Programm:

  • 12:30 Uhr: Eintreffen | Begrüßung und Gelegenheit zur Vernetzung | „flying Buffet“
  • 13:30 Uhr: Begrüßung und Einführung
    Christoph Erdmenger, Abteilungsleiter Nachhaltige Mobilität, Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg
  • 13:40 Uhr: EU zur Unterstützung der Regionen
    Rosalinde van der Vlies, Leiterin der Direktion Clean Planet in der GD RTD, Europäische Kommission
  • 13:55 Uhr: Baden-Württemberg als Vorreiter für Klimaschutz im Verkehr
    Winfried Hermann MdL, Verkehrsminister Baden-Württemberg
  • 14:10 Uhr: Fragen und Diskussion
  • 14:25 Uhr: Beispiele aus den EU-Regionen Mittelnorwegen, Nordholland und Budapest
    Die Regionen geben Beispiele, wie die Transformation hin zu mehr Klimaschutz im Verkehr gelingen kann
  • 15:05 Uhr: Fragen und Diskussion
  • 15:25 Uhr: Fazit und Verabschiedung
  • 15:30 Uhr: Exkursion: Klimaschutz zum Anfassen in Brüssel
  • 17:30 Uhr: Ende der Veranstaltung

Moderation: Christoph Erdmenger

Allgemeine Informationen:

Bei der Erstellung des zeitlichen Ablaufs wurde darauf geachtet, dass eine An- und Abreise von Deutschland aus nach Brüssel und zurück mit der Bahn an einem Tag realisiert werden kann. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und den persönlichen und fachlichen Austausch vor Ort. Melden Sie sich bitte bis zum 04.06.2022 verbindlich an. Die Veranstaltung ist für Sie kostenfrei. Übernachtungs- und Fahrtkosten können leider nicht übernommen werden. Hinweise zu Anreise und Übernachtung senden wir Ihnen sehr gerne nach Ihrer Anmeldung.

 

Kontaktieren Sie uns

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.

Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail unter klimamobil@nvbw.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung