Neue Perspektiven und Einblicke gewünscht? 

Lesenswerte Neupublikationen:

  • 1. Das Umweltbundesamt hat im März 2020 die sehr lesenswerte Broschüre „Quartiersmobilität gestalten - Verkehrsbelastungen reduzieren und Flächen gewinnen“ veröffentlicht. Dieser Leitfaden greift Instrumente der flächenhaften Verkehrsberuhigung der 1980er Jahre auf und verknüpft sie mit den Praxiserfahrungen aktueller, kommunaler Straßenraumgestaltungen. Die zahlreichen Beispiele und Umsetzungsempfehlungen richten sich an Interessierte aus Politik, Verwaltung, Planungsbüros und Bevölkerung. Den Leitfaden finden Sie hier.   

  •  2. Die Publikation „Städte in Bewegung – Zahlen, Daten, Fakten zur Mobilität in Deutschland“ des Think-Thanks Agora Verkehrswende wurde letzten Monat veröffentlicht. Die Kernbotschaft: Ohne Städte und Gemeinden ist die Verkehrswende nicht zu machen. Sie können diese Rolle bewusst als Vorreiter übernehmen, indem sie Mobilität gestalten, anstatt den Verkehr nur zu verwalten. Die Publikation finden Sie hier. Zu den 35 analysierten Städten wurden detaillierte Auswertungen zu acht baden-württembergischen Städten erstellt: Freiburg im Breisgau (S. 46), Heidelberg (S. 58), Karlsruhe (S. 60), Ludwigsburg (S. 70), Mannheim (S. 72), Pforzheim (S 82), Stuttgart (S. 86) und Ulm (S. 88).   

  • 3. Der Strategiedialog Automobilwirtschaft Baden-Württemberg (SDA) bietet ein Diskursformat zur akteursübergreifenden Bewältigung der Transformation des Verkehrssystems, das zukünftig ohne fossile Kraftstoffe auskommen muss. In mehreren Sitzungen hat sich die Arbeitsgruppe A „Flächennutzung für die Mobilität der Zukunft“ im Themenfeld V mit Vertreterinnen und Vertretern der Landesverwaltung und der Kommunen, von Automobilwirtschaft und Verkehrsunternehmen, aus Umweltorganisationen und Wissenschaft mit dem Thema der Flächennutzung befasst. Das Ergebnis lässt sich sehen: es zeigt, dass die Herausforderung der kommunalen Verkehrswende bei allen Akteuren aus einer Vielzahl von Bereichen proaktiv angegangen wird. Die Zeit zum Handeln ist jetzt. Die mutigen Empfehlungen der beteiligten Expertinnen und Experten zur Flächennutzung finden Sie hier.

 

Zurück

NEHMEN SIE KONTAKT ZU UNS AUF


Kontakt

Kompetenznetz Klima Mobil
Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbH
Wilhelmsplatz 11
70182 Stuttgart

E-Mail: klimamobil@nvbw.de