Newsletter, Juli 2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit unserem neuen Newsletter informieren wir Sie vierteljährlich über für Sie relevante Themen aus dem Bereich der neuen Mobilität und der Verkehrswende für Kommunen sowie über unsere Arbeit.

Das Land Baden-Württemberg will in Deutschland eine Vorreiterrolle im Bereich nachhaltiger Mobilität einnehmen. Ziel ist es, bis 2030 die Emissionen gegenüber 1990 um 40 % zu verringern. Ohne erneuerbare Energien und ohne eine Wende hin zu nachhaltigen Mobilitätsformen wird das nicht gelingen. Hierbei kommt den lokalen Akteuren, den Städten und den Gemeinden eine entscheidende Rolle zu. Viele Kommunen haben sich daher bereits auf den Weg gemacht und begonnen sich für den Klimaschutz und umweltfreundliche Verkehrsmittel stark zu machen.

Mit der Corona-Pandemie wurden viele Planungen und Prioritäten verschoben. Auch wenn wir weit davon entfernt sind, die Krise als überstanden bezeichnen zu können, so verstärken sich die Tendenzen, die Krise als Chance zu begreifen und jetzt die richtigen Weichen für eine bessere Zukunft zu stellen. So geht es auch um die Frage, wie Konjunkturpakete ausgestaltet werden können, um umweltpolitische Aspekte in Zukunft besser zu berücksichtigen. Auch in den Kommunen gibt es entsprechende Ansätze. Einige Kommunen haben auf die Krise reagiert und mit den Pop-up-Bike Lanes Angebote geschaffen, die vorher so nicht vorstellbar waren. Mehr Platz für das Fahrrad bedeutet eine gerechtere Verteilung des Verkehrsraumes.

Das zeigt: die kommunalen Verwaltungen und Behörden verstehen es mutige Entscheidungen im Verkehr zu fällen und durchzusetzen, von denen alle etwas haben. Das Kompetenznetz Klima Mobil begleitet und unterstützt Sie dabei, diesen Weg fortzusetzen und mutig voran zu gehen. Klimaschutz im Verkehr ist auch während und nach der Pandemie wichtig.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!

Bewerbungsverfahren für Modellkommunen abgeschlossen

Bis zum 26.06.2020 konnten sich Kommunen für die Auswahl als Modellkommune bewerben. Die eingegangenen Bewerbungen werden nun gesichtet und für die Jury des Kompetenznetzes aufbereitet. Voraussichtlich im August wird dann bekanntgegeben welche der 40 eingegangen Bewerbungen als Modellkommunen ausgewählt wurden. Der Beitritt zum erweiterten Kommunennetzwerk ist nach wie vor jederzeit und losgelöst von der Auswahl als Modellkommune möglich.

Ein herzliches Willkommen an die ersten Mitglieder im erweiterten Kommunennetzwerk

Ob Modellkommune oder nicht, allen ist die Teilnahme am erweiterten Kommunennetzwerk möglich. Wie freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit! Die Vorteile einer Mitgliedschaft reichen von der zentralen Bereitstellung und Aufarbeitung von Infomaterialien zu hochwirksamen Maßnahmen im Verkehr, über die Teilnahme an Veranstaltungen und Workshops zum Wissenstransfer bis hin zur Umsetzung einer landesweiten Kommunikationskampagne für nachhaltige Mobilität. Die kostenfreie Mitgliedschaft kann über eine einfache Interessensbekundung beantragt werden. In unserem nächsten Newsletter werden wir an dieser Stelle alle im Netzwerk teilnehmenden Kommunen abbilden.

Mobilitätsumfrage Kompetenznetz

Was bewegt Sie? Wie können wir Sie unterstützen? Die kommunale Verkehrswende vorantreiben und die Verkehrssysteme klimafreundlicher und zukunftsfähig gestalten? Das ist das Ziel des Kompetenznetzes Klima Mobil. Gemeinsam mit Ihnen, den Kommunen, möchten wir hochwirksame Maßnahmen zum Klimaschutz im Verkehr in die Umsetzung bringen. Um die Zusammenarbeit auf eine solide Grundlage zu stellen, möchten wir Sie bitten, sich ca. 5 Minuten Zeit zu nehmen und folgende 13 Fragen bis zum 14.07.2020 zu beantworten. Die Antworten dienen dazu, die Angebote des Kompetenznetzes auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen, u.a. bei der Veranstaltungsplanung. Wir danken herzlich im Voraus für die Mitarbeit!

Hier geht es zur Umfrage

Das Kompetenznetz Klima Mobil informiert digital und online

Mit dem Kompetenznetz Klima Mobil bleiben Sie als Kommune auch zu Corona-Zeiten immer Up-to-Date.

Mehr lesen

Deutscher Verkehrsplanungspreis und Deutscher Mobilitätspreis ausgelobt

Haben Sie ein nachhaltiges Verkehrsprojekt umgesetzt, auf das Sie stolz sind? Lassen Sie Ihre harte Arbeit prämieren und inspirieren Sie andere mutige Kommunen in Deutschland, es Ihnen nach zu tun!

Mehr lesen

Corona – Chance für die kommunale Verkehrswende?

Die Corona-Pandemie hat die öffentliche Mobilität dramatisch verändert und das öffentliche Leben ausgebremst. Für gesunde und klimafreundliche Mobilität entstehen neue Chancen.

Mehr lesen

StVO-Novelle und begleitender Erlass zur Parkraumüberwachung des Ministeriums für Verkehr BW

Die novellierte StVO schützt verstärkt schwächere Verkehrsteilnehmer und erhöht gleichzeitig den Handlungsspielraum für Kommunen, durch eine konsequente Ahndung illegalen Verhaltens im ruhenden Verkehr klimafreundliche Mobilitätsformen proaktiv zu fördern.

Mehr lesen

Land fördert Personalstellen für Mobilitätsexperten in Stadt- und Landkreisen

Das Ministerium für Verkehr des Landes Baden-Württemberg fördert für folgende Personalstellen fünfzig Prozent der anfallenden Personalkosten bei der Einrichtung neuer Stellen für vier Jahre. (Antragsstellung bis 24. Juli) 

Mehr lesen

Europäische Mobilitätswoche, 16.-22. September 2020 – Machen Sie mit!

Die EMW ist die weltweit größte Kampagne für nachhaltige Mobilität und wird von der Europäischen Kommission veranstaltet.

Mehr lesen

Neue Perspektiven und Einblicke gewünscht?

Hier finden Sie lesenswerte Neupublikationen.

Mehr  lesen

NEHMEN SIE KONTAKT ZU UNS AUF


Kontakt

Kompetenznetz Klima Mobil
Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbH
Wilhelmsplatz 11
70182 Stuttgart

E-Mail: klimamobil@nvbw.de